Leiter

  • Adahina

Name: Adahina Hay Jova
 
Position: Leiterin von Raiz Cuba Academy Dance
 
Erfahrung: 17 Jahre
 
Ich begann im Alter von 10 Jahren zu tanzen, indem ich in professionellen Kreisen an Tanzkursen teilnahm. Im Alter von 18 entschied ich mich, der Karriere als professionelle Tänzerin zu widmen, dazu gehören der Aufbau von verschiedenen Kurse in Kunstinstitutionen von großer Bedeutung im Land, wie das Teatro Ámerica, das Nationaltheater und nicht zuletzt die nationale Folklore-Gruppe von Kuba, wo ich meinen Lieblingsstil tanzen konnte: die afrokubanische Folklore und den kubanischen traditionellen Volkstanz.
In dieser Institution habe große Persönlichkeiten der kubanischen Kultur, wie Zenaida Armenteros, Miguel Rubina, Deysi Romero, Domingo Pao, Lazaro Ross und anderen großen Persönlichkeiten der kubanischen Folklore kennengelernt. Dort war ich etwa drei Jahre tätig, mit dem Schwerpunkt auf verschiedenen Tanzstilen wie:
Yoruba, Rumba, französisch-haitianische Tänze, Congo, Volkstänze und weitere.
Ich erlernte auch Wissen in Gesang, Theater, Tanz und Dramaturgie.
Später besuchte ich in Varadero Castings für Unternehmen, wo ich etwa zwei Jahre gearbeitet habe.
Nach diesen 2 Jahren in Varadero, wo ich afro-kubanische Folklore erlernt habe, kehrte ich nach Havanna zurück und wurde Mitglied der Gruppe von Okan Tomi, wo ich 3 Monate für eines kulturellen Austauschs mit Frankreich gearbeitet habe.
Danach begann ich für ein Jahr mit der Folklore-Gruppe von Okan Tomi und dort eng verbunden mit dem Meister seines Fachs, Juan de dios, zu arbeiten.
Danach war ich Teil der Folklore-Tanzformation "Orisha Oko" in Havanna. Dort tanzte ich 5 Jahre als Solotänzerin, auch erhielt ich dort Unterricht in Gesang und Schauspielkunst.
Nach Ablauf dieser Zeit verließ ich die Gruppe, um nach Varadero zu gehen. Auf der Halbinsel arbeitete ich mit der Tanzgruppe Omo Olorun.
Meine letzte Station in der Ausbildung zur professionellen Tänzerin war die Compania J.J., eine professionelle Formation im Herzen von Havanna.
Dort habe ich beschlossen, mich ganz dem professionellen Tanz zu widmen und habe begonnen, das ganze Land als Gastlehrerin zu bereisen, um Touristen die erlernten Tänze näherzubringen.
Sprachen: Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch.
Besondere Tanzkenntnisse: Variedades (männlicher und weiblicher Teil), Afrokubanische Folklore (Rumba im männlichen und weiblichen Teil, Yoruba-Tänze), traditionelle kubanische Tänze wie Són, Danzón und weitere, Internationale Tänze, Movimiente corporal (Ausdruckstanz).
Veranstaltungen, an denen ich teilgenommen habe: "La rumba más larga", dt. "Die größte Rumba") in Havanna (CUBADISCO 2008), gewidmet dem Afrikanischen Kontinent und seiner Diaspora, gefördert von der Stiftung Ignacio Piñeiro und der Unión de Jóvenes Comunistas (UJC).
Internationaler Workshop der modernen und afro-lateinamerikanischen Tänze (2011)
Teilnahme am Tag der kubanischen Kulturshow "Aqui Estamos", dt. "Wir sind hier"). Begleitung
von traditionellen kubanischen Tänzen und Persönlichkeiten unserer kubanischen Kultur, z.B.
Alicia Alonso als der größten Ballerina ihrer Zeit ("Primaballerina Assoluta"), María Teresa Linares (kubanische Kulturforscherin), Zenaida Armenteros (Premio Nacional de danza 2005) und von unseren fünf inhaftierten Helden (2008)
Bejucal-Trommeln.
Gala im Teatro Astral am Jahrestag der Stadt San Cristobal.
Wir verfügen über einen hohen technischen Ausbildungsstand und nehmen unsere Kunden und unsere Arbeit sehr ernst. Wir bauen Brücken, welche die ggf. vorhandenen Sprachbarrieren überwinden.

Lehrer

  • Dayra
  • Daniel
  • Arletis
  • Cossette
  • Haldem
  • María
  • Miriam
  • Isabel
  • Guayo
  • Arianna
  • Frank
  • Raniel
  • Pedro
  • Willian

Name: Dayra Hay Jova
 
Position: Stellvertretende Leiterin der Raíz Cuba Dance Academy und Krankenschwester für Intensivmedizin.
 
Sprachen: Spanisch, Englisch, Portugiesisch (Grundkenntnisse), Deutsch (Grundkenntnisse).
 
Dayra Hay Jova ist verantwortlich für den Bereich Kundenbindung unseres Unternehmens.
Welche Frage Sie auch immer während Ihres Aufenthaltes auf Kuba haben, sie wird sich Ihrer Frage annehmen und sie zu Ihrer Zufriedenheit lösen.
Dayra wird von der Ankunft am Flughafen bis zu Ihrer Abreise für Sie zuständig sein und sich um Ihre Transfers, um Ihre gebuchten Kurse sowie um Ihre Unterkünfte kümmern, wenn Sie dies wünschen.
Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu gewährleisten, zahlen Sie die gebuchten Kurse immer nach den jeweiligen genommenen Stunden.

Name: Daniel Silveira Gener
 
Beruf: Lehrer für Schlagzeug, traditionelle Tänze und Volkstänze
 
Ich verfüge über einen Abschluss des kubanischen Instituts für Musik, mit Spezialwissen in den
 
Fächern Tanz und Volksmusik. Ich habe Kurse für Tanztechnik am Centro de Superación de la
 
Cultura absolviert und Sommer-Tanzkurse belegt.
 
Seit 10 Jahren bin ich Teilnehmer an kulturellen Aktivitäten und Teil von verschiedenen Folklore-
 
und Volkstanzgruppen, sowohl als Tänzer wie auch als Perkussionist. Einige dieser Gruppen sind:
 
Tercer Mundo, Raíces Profundas, die Gruppe Pasión Caribe, die Gruppe El Cabildo und die
 
Folklore-Gruppe Pinos Nuevos.
 
Ich bin in verschiedenen Diskotheken aufgetreten, darunter im Guanabo Club Guanimar, im Playa
 
Hermosa, in der Villa Guanabo und in der Villa Mégano. Außerdem hatte ich Auftritte in den Hotels
 
Commodore, Deauville, Collins und Riviera.
 
Weiterhin hatte ich Performances in verschiedenen Clubs in der Hauptstadt, so z.B. in den Clubs La
 
Red, Amanecer, Sofía, Sheherezada, Karachi, Rio Club, Tikoa, Las Vegas, im Casa de la Música de
 
Miramar und in anderen kulturellen Zentren wie z.B. im Casa de África. An einigen dieser Orte
 
standen die Shows unter der Leitung von Jorge Aguilar und Ángela Wilson. Ersterer ist Gründer der
 
Folkloregruppe "OYORE". Derzeit ist Jorge Aguilar als Lehrer an unserer Akademie tätig.

Name: Arletis Francis
 
Position: Tanzlehrerin
 
Unternehmen: Raíz Cuba Dance Academy
 
Kenntnisse: Grundstufe Tanz auf der Berufskunstschule Guantanamo bei Regino E. Boti
 
Haus der Landeskultur in Guantanamo
 
Tanzschule in den Tanzgruppen "Danza libre" und "Danza fragmentada"
 
Universidad de las Ciencias Informaticas (U.C.I) auf Kuba
 
Sprachen: Spanisch, Englisch (Grundkenntnisse)
 
Berufserfahrung:
 
Tanzgruppe "Danza libre"
 
Tanzgruppe "Danza fragmentada"
 
derzeit Raíz Cuba Dance Academy
 
Veranstaltungen, an denen ich teilgenommen habe:
 
Fest von Guantanamera
 
Jahresfeier der Tanzgruppe "Danza libre", gewidmet Elfride Mather.
 
Spezialitäten:
 
Afrokubanischer Tanz
 
Moderner Tanz
 
Volkstänze

Name: Cossette de la Caridad Bazan Rodriguez
 
Derzeitige Position: Schüler
 
Unternehmen: Raíz Cuba Dance Academy
 
Absolvierte Kurse:
 
Spezialisierungskurs in Galizisch-traditionellen Tänzen im Centro Gallego in Havanna bei Marilin
 
García (2011)
 
Spezialisierungskurs in Galizisch-traditionellen Tänzen im Centro Gallego bei Miguel Isaac Sotelo
 
Vidal. (2012)
 
Sommerlehrgänge zum Schutz der Meeresküste (2003-2009)
 
Sommerlehrgänge bei der Federación de Asociaciones Asturianas de Cuba (FAAC, 2010-12)
 
Sommerlehrgänge bei CUBALLET INTERNACIONAL im Centro Prodanza (2006, 2008-2010 und
 
2012)
 
Grundkurs in Flamenco und spanischem Tanz, Kastagnetten, Mantón, Abanico und Escuela Bolera
 
bei Haldem López.
 
Lehrgänge:
 
Sommerlehrgang bei der Flamenco-Tanzgruppe "A Mi Aire" (2013)
 
Sprachen:
 
Auszeichnungen und Anerkennungen:
 
Anerkennung als Teilnehmerin bei dem Festival "Huella de España".
 
Anerkennung für die Teilnahme am ersten internationalen Treffen der Freunde der Kulturhäuser, im
 
August 2011 im "Casa de Cultura Justo Vega".
 
Diplom-Anerkennung für spanische Tänze 2009-2010 im "Ballet Español Donaire".
 
Städtisches Treffen der Wurzeln des Tanzes 2011 (Januar 2011).
 
Diplom für die Teilnahme an den Aktivitäten der Sommerlehrgänge 2010 als Mitglied der
 
Tanzgruppe "Ballet Español Donaire" und "Entre dos Aguas".
 
Veranstaltungen, an denen ich teilgenommen habe:
 
Festivals der spanischen Kultur in Kuba.
 
Mehrere Teilnahmen am Festival "Huella de España".
 
Musikfestivals für spanische Tänze und Musik im Gedenken an Raúl Soto.
 
Gala "Esperanza" 2010
 
Gala der kubanischen Künstler für die Jungfrau der Barmherzigkeit
 
Erstes Festival der spanischen Kultur
 
Musikfestival für spanische Tänze und Musik im Gedenken an Raúl Soto.
 
Veranstaltung zum Gendenken an den Feiertag "Grito de Independencia" zur Unabhängigkeit Kubas
 
am 10. Oktober.
 
Messe für den Flamenco zugunsten der kubanischen Künstler.
 
Wallfahrtsfest des andalusischen Zentrums von Havanna und des Tages der Alten Kultur in
 
Havanna.
 
Veranstaltung für den Jahrestag der Gründung des Vereins "Asturiana" in Matanzas".
 
Veranstaltung für den Jahrestag des "Ballet Español Donaire".
 
Veranstaltung für den Jahrestag der Flamenco-Tanzgruppe "A mi Aire".
 
Teilnahme am Festival de la Colla in Matanzas.
 
Vorstellung gewidmet der Jungfrau der Barmherzigkeit in der Pfarrkirche zur Lieben Frau der
 
Barmherzigkeit.
 
Feier des Nationalen Kulturfeiertages in der Großloge von Kuba.
 
Künstlerische Gala zum 5. Jahrestag der "Peña El Patio de Rudi".
 
Galaveranstaltung HISTARMED 2014 mit der Flamenco-Tanzgruppe "A mi Aire".
 
Veranstaltungen und Workshops für das Spanische Ballett auf Kuba.

Name: Haldem Lopez Barrera
 
Derzeitige Position: Lizenziat für Kunstgeschichte, 1. Tänzer und Regisseur der Flamenco-
 
Tanzgruppe "A mi Aire" im andalusischen Zentrum von Havanna, Mitglied der AHS (Darstellende
 
Künste)
 
Absolvierte Kurse:
 
Diplom in Mexikanischer Kultur
 
Weiterbildung in Musik des Mittelaltes und der Renaissance in der Gesellschaft für Alte Musik "Ars
 
Longa" an der Universität "San Jerónimo" in Havanna.
 
Techniken für Alegrías / Bulerías / Tanguillos bei Doña Cristina Hoyos und ihrer Gruppe (2006).
 
Techniken für Kastagnetten bei Doña Paz Días Lemus. Gründer der Gruppe "Flamenca Aires"
 
(1998).
 
Techniken für Bulerías bei Nairobis Figueredo (1. Tänzerin der Gruppe "Flamenca Aires" (2002).
 
Techniken für Bata de Cola, Mantón, Bastón und Abanicos bei Sandra Baras, 1. Tänzerin der
 
Tanzgruppe "Flamenca Aires" (2002)
 
Techniken für Alegríaspor bei Manuel Bellido Belmonte, Flamencolehrer in Barcelona, eingeladen
 
vom Kulturrat bei der Spanischen Botschaft auf Kuba für die Lehre dieses Kurses (2011).
 
Techniken für Bulerías / Soleá / Caraloca für Sandra Baras und die Tanzgruppe "Alma Flamenca"
 
(2010).
 
Spezialisierungskurs in Galizisch-traditionellen Tänzen im Centro Gallego in Havanna bei Marilin
 
García (2011).
 
Spezialisierungskurs in Galizisch-traditionellen Tänzen bei: Migue lIsaac Sotelo Vidal (2012).
 
Stipendium für die Spezialisierung auf Galizisch-traditionelle Tänze bei Escolas Albertas 2012 in
 
Lugo, Galizien, Spanien (August 2012).
 
Absolvierte Lehrgänge:
 
Grundkurs Flamenco an der Tanzschule der Vereinigung der Asturianas-Gesellschaften auf Kuba.
 
Ineensiv-Sommerlehrgänge im Centro Prodanza in Havanna.
 
Spezialisierungs-Kurse in spanischen Tänzen für Kunstlehrer (Provincia de Cultura in Havanna).
 
Spezialisierungs-Kurse in Escuala Bolera.
 
Technik-Kurse für Kastagnetten in der Gruppe "Aires de España"
 
Ineensiv-Sommerlehrgänge der Spanischen Gesellschaften Monterroso und Antas de Uya, Hijos del
 
Ayuntamiento de Capela, Sociedad Balear de la Habana, Club Villarino de la Habana, Sociedad
 
Cultural und Artística Gallega.
 
Cuballet 2010
 
Absolvierte Kurse:
 
"Os Rostros dunha Inmortalidadade", dt. "Eure Gesichter der Unsterblichkeit" im Centro Gallego
 
(Galizisches Zentrum) in Havanna (Mai 2010).
 
"Dos vírgenes y un Paradigma", dt. "Zwei Jungfrauen und ein Paradigma" im Theater Julio Antonio
 
Mella an der Fakultät für Kunst und Literatur (November 2011).
 
"Variaciones producidas en el vestuario escénico de influencia Hispana en la Habana desde 1986 a
 
2012", dt. "Erarbeitete Einflüsse der hispanisch-spanischen Kultur auf die Kleidung von Tänzern
 
auf Kuba im Zeitraum von 1986 bis 2012" am Lehrstuhl für Lateinamerikanistik an der Fakultät für
 
Kunst und Literatur (September 2012).
 
"Influencia hispana en la pintura Colonial en Cuba", dt. "Hispanisch-spanischer Einfluss auf die
 
Landschaftsmalerei auf Kuba'' im Kunstsaal für Landschaftsmalerei des Nationalmuseums der
 
Schönen Künste auf Kuba (Dezember 2012).
 
" Variaciones en la Música Cubana de acento hispano en las últimas tres décadas", dt. "Einflüsse des
 
spanischen Einschlags auf die kubanische Musik in den letzten drei Jahrzehnten" am Lehrstuhl für
 
Lateinamerikanistik an der Fakultät für Kunst und Literatur (Januar 2013).
 
"Del Mítico Realismo Mexicano a lo Real Maravilloso Cubano" ,dt. "Vom Mythos des
 
mexikanischen Realismus zum bewundernswerten kubanischen Dinglichen", Diplomarbeit in
 
mexikanischer Kultur im Auditorium des Nationalmuseums der Schönen Künste auf Kuba (Oktober
 
2012).
 
Auszeichnungen und Anerkennungen:
 
1. Platz im Solotanz beim Festival der Liebhaber von Kunst und Literatur an der Militärakademie
 
"Camilo Cienfuegos" (EMCC) von Capdevila (1998).
 
1. Platz im Solotanz beim Festival der Liebhaber von Kunst und Literatur an der EMCC von
 
Capdevila (1999).
 
1. Platz im Paartanz beim Festival der Liebhaber von Kunst und Literatur an der EMCC von
 
Capdevila (1999).
 
1. Platz im Solotanz beim Festival der Liebhaber von Kunst und Literatur an der EMCC (2000).
 
1. Platz im Dreiergruppentanz beim Festival der Kunstliebhaber der EMCC (2001-2002).
 
1. Platz im Paartanz (Spezialität Europäische Folklore) für die Teilnahme am Festival der
 
Kunstliebhaber der FEEM (2004).
 
Auszeichnung als Choreograf beim Festival der Kulturpioniere des Hauses der Kultur "Justo Vega".
 
Tanzgruppe ''Entre dos Aguas''. Choreografie der Arbeit "En lo Alto del Cerro", dt. "In der Höhe
 
des Himmels" (Tango Flamenco) (2004).
 
1. Preis in Gold als Solotänzer beim Regionalen Fest der Vereinigung der Universitätsstudenten.
 
Werk: "Malagueña" (2005).
 
1. Preis als Choreograf beim Festival der Kulturpioniere des Hauses der Kultur "Justo Vega".
 
Tanzgruppe ''Entre dos Aguas''. Choreografie der Arbeit "Paya o Gitana", dt. "Bäuerin oder
 
Zigeunerin" (Rumba Flamenca) (2005).
 
Erwähnung in dem geförderten choreografischen Wettbewerb für das Ballett "Lizt Alfonso" mit der
 
Arbeit "Contamíname" (2006).
 
Erwähnung in dem Wettbewerb "El Sevillanito" als Sommerkurs des Spanischen Balletts von Kuba
 
unter der unterrichtenden Leitung von Andrea Méndez und der Hauptleitung von Eduardo Veitía
 
(2006).
 
Grand Prix beim Landeskulturfest der Jugendklubs (2006) mit der Arbeit "Molino Rojo".
 
Auszeichnung beim Festival der Kulturpioniere, durchgeführt im Kulturzentrum Arroyo Naranjo.
 
Tanzgruppe "Entre dos Aguas". (Heute Spanisches Ballet Donaire). Arbeit "Saradonga" (Rumba
 
Flamenca) (2006).
 
1. Preis in Gold auf dem Landeskulturfest der FEU (2006).
 
Preis in Silber auf dem Landeskulturfest der FEU (2007). Arbeit "Danzarte".
 
Sonderpreis für den besten männlichen Schauspieler bei den Kulturfestspielen der FEU (2007).
 
Tanguillotanz "Leyenda de a Luna"
 
Preis für Choreografie beim Festival der Kulturpioniere. Arbeit "Artesianas" (Clásico español)
 
(2007).
 
Auszeichnung als Choreograf beim Festival der Kulturpioniere des Hauses der Kultur "Justo Vega"
 
mit der Arbeit "Malagueña" (Clásico Español) (2008).
 
Preis in Silber auf dem Landeskulturfest der FEU mit der Arbeit "Vida Breve" (2008).
 
Goldmedaille beim Festival der Kultur der FEU an der Universität von Havanna (2009).
 
1. Platz beim Festival der Kultur der FEU an der Universität von Havanna (2009).
 
1. Preis für die beste Performance, verliehen bei der Show "Tropicana 90 Aniversario", verliehen
 
durch den Bezirksrat der Akademikerkreise (2010).
 
Zwei Auszeichnungen in Gold in Internationaler Folklore, verliehen durch den Bezirksrat der
 
Akademikerkreise (2010) für die Arbeiten "Malagueña" (Clásico Español) und "Cuerdas" (fusión).
 
Preis in Gold beim Kulturfestival der FEU an der Universität von Havanna (2011) für die Arbeit
 
"Adagio".
 
Preis in Bronze beim Kulturfestival der FEU an der Universität von Havanna (2011) für die Arbeit "
 
El fantasma de la Opera".
 
Auszeichnungen in Gold beim Kulturfestival der FEU an der Universität von Havanna (2012) für
 
die Arbeiten "Florida", "Adagio?", "Destiempos", "Fusión Árabe", "Canción para la Abuela".
 
Auszeichnung in Gold beim Kulturfestival der FEU an der Universität von Havanna (2013).
 
Auszeichnung für den besten männlichen Schauspieler (2005-2013). Kulturfestspiele der FEU.
 
Ausgewählte Shows:
 
"Homenaje al 90 Aniversario de Tropicana", dt. "Gedenken des 90. Jahrestages des Tropicana"
 
(2010)
 
"Espectáculos de Aniversarios del Ballet Español Donaire", dt. "Jubiläumsshows des Spanischen
 
Balletts Donaire" (2003-2013)
 
"Faylytopia" (2013)
 
"Mi Habana", dt. "Mein Havana" (2006)
 
"Jornada Martiana" (2011), mit Workshops des Spanischen Balletts von Kuba.
 
"Reflejos", dt. "Reflexe" (2012)
 
"De Mil Colores", dt. "Von Tausend Farben" (2010)
 
"Nace un nuevo dia", dt. "Geburt eines neuen Tages" (2009)
 
"Danzarte" (2008)
 
"Caminando por la Vida" (2013)
 
"Filmarte" (2007)
 
"Algo más que flamenco", dt. "Etwas mehr als Flamenco" (2012)
 
"Arte Jondo" (2013)
 
"Belinda Crespo, 50 Jahre Reise für den Tanz"
 
"España: Hecha Danza y Música", dt. "Spanien: Gemacht aus Tanz und Musik"
 
Veranstaltungen, an denen ich teilgenommen:
 
Künstlerische Galas der Offenen Bühnen
 
Aktivitäten der Sala Universal der Revolutionären Streitkräfte (FAR)
 
Galas zum Jahrestag der westlichen Armee
 
Festival der Kunstliebhaber der EMCC von Capdevila und Cotorro
 
Teilnahme am Festival des Tanzes im Haus der Kultur von Altahabana
 
Teilnahme an der Gruppe der Freunde der EMCC
 
Festival der Studentenvereinigung der Medienfächer (FEEM)
 
Wettbewerb "La Flor de Virama"
 
Aktivitäten und künstlerische Galas bei den Programmen für die Revolution wie beispielsweise
 
"Operación Milagro"
 
Schlussfeier der nationalen Jugendspiele
 
Silvestergalas und Schulkurs "Fantasía Breve"
 
Gala zum 96. Jahrestag der Vereinigung der Asturischen Gemeinde von Kuba.
 
Aktivitäten im Centro Gallego und Jubiläumsshows zu Geburtstagen des kubanischen Präsidenten
 
Fidel Castro Ruz und Einweihung des Hauses der Kultur "13 de marzo".
 
Zusammenarbeit mit den Gruppen Alas, ähnliche Tätigkeiten mit der Gruppe "Fendas no Tempo",
 
dem Spanischen Ballett Donaire und "Compañía Flamenca A mi Aire". Erhalt der jeweiligen
 
Kategorie B.
 
19. Ausgabe des Festivals "Der Fußabdruck von Spanien", Eröffnungs- und Schlussfeier.
 
Aktivitäten bei der Asturianischen Gesellschaft von Candamo.
 
Galas zum vierten Jahrestag der Gründung der Gruppe "Entre dos Aguas" durch Mitglieder der
 
Gruppen

Name: María de la Caridad Yera Torres
 
Beruf: Tänzer und Lehrer
 
Ausbildung: Nationale Kunstschule (ENA)
 
Berufserfahrung:
 
Folkloregruppe "Omi efun", Palast der Pioniere (1992).
 
Gruppe "Zeitgenössische Folklore" aus dem künstlerischen Spektrum der Gebrüder Saiz (1993).
 
Gruppe "Ensila mundo" (1995).
 
Folkloregruppe "Omo olorum", Mitglied der Gruppe "Ignacio Piñeiro".
 
Veranstaltungen, an denen ich teilgenommen habe:
 
Welimere von Guanabacoa.
 
Internationales Folklorefestival, durchgeführt in Italien.
 
Spezialitäten:
 
Volkstänze
 
Afrokubanische Folklore
 
Rumba
 
Sprachen:
 
Spanisch
 
Englisch (Grundkenntnisse)
 

Name: Miriam Bielsa
 
Beruf: Deutschlehrerin mit Erfahrungen in Spanischunterricht für Ausländer.
 
Berufliche Weiterbildungen:
 
Sprachinstitut "Maxim Gorki", Kuba.
 
Pädagogisches Institut für Fremdsprachen, Kuba.
 
Aufbaukurse am Herder-Institut in Leipzig, Deutschland.
 
Aufbaukurse in Potsdam, Deutschland.
 
Aufbaukurse am Goethe-Institut in Düsseldorf, Deutschland.
 
Berufserfahrung:
 
Pädagogisches Institut für Fremdsprachen.
 
Sprachinstitut "Maxim Gorki".
 
Leiterin einer Sprachschule.
 
Lehrkraft für die deutsche Sprache am Internationalen Flughafen "Jose Marti".
 
Lehrkraft an der Hochschule für Internationale Beziehungen des kubanischen Außenministeriums
 
("Minrex").
 
Umfangreiche Erfahrungen als Lehrkraft mit besonderen Aufgaben an verschiedenen Orten, zB: für
 
die Beamten der Schweizer Botschaft auf Kuba.
 
Erfahrungen als Sonderlehrkraft für die spanische Sprache für Sprachschüler aus der Schweiz und
 
aus Deutschland.

Name: Isabel Luisa Correoso Monier
 
Aktueller Beruf: Controller und Buchhalterin bei "Sucursalventas Internacionales Agencia de Viajes
 
Cubanacan"
 
Berufserfahrung:
 
Textilschule
 
Fachschule für Rechnungswesen
 
Abschluss der 4. Ausbildungsebene in Englischer Sprache (Schule bei Tamara Bunker)
 
Abschluss in Rechnungswesen
 
Operator für Fernschreibtechnik
 
Zimmermädchen (Zimmerpflegefachkraft)
 
- Ausbildung in ästhetischer Ganzkörpermassage.
 
Ausbildungsweg:
 
- Textilunternehmen "Mileta" in der ehemaligen Tschechoslowakei (1987-1991).
 
- Unternehmen "Unión CubaPetróleo" in Havanna, Kuba (1993-2005).
 
- Ministerium für Tourismus in Havanna, Kuba (2005-2009).

Name: Ricardo Tissiaut de la Cruz
 
Aktueller Beruf: Instrumentalist (Schlagzeuger)
 
Arbeitsfokus: Promoter des Musicals "Benny Moré"
 
Studium: Haus der Kulturen, im Zentrum von Havanna
 
Abgeschlossene Prüfungen: 3
 
Kategorie: Professioneller Musiker
 
Jahrelange Erfahrung: 25 Jahre
 
Andere Unternehmen, für die ich tätig war:
 
- Adolfo Guzman
 
- Ignacio Pineiro
 
- Gaviota
 
Tanz- und Musikgruppen, denen ich angehörte:
 
- (El) Son del barrio
 
- Alberto Tosca
 
- (Sensación) Caribú
 
- Manguaré
 
- Clave Cubana
 
- Química Perfecta
 
- LVM (La Vida Misma, dt. "Das Leben selbst")
 
Diskographie (Musikalische Veröffentlichungen, an denen ich beteiligt war):
 
- Compact Disc des bedeutenden Saxophonisten und Jazz-Musikers Orlando "Orlandito" Mengual
 
Abreu – erschienen bei EGREM.
 
- Compact Disc "Llego Mi Son" der Gruppe "Clave Cubana".
 
- Compact Disc des französischen Bassisten Eddy Gaulein Stef (unter Mitwirkung von Chucho
 
Valdez).
 
- Compact Disc der Sängerin Carmen Flores.
 
- Compact Disc des Sängers Rolando "Rolo" Martinez López.
 
Internationale Tourneen in folgenden Ländern:
 
- Italien
 
- Grenada
 
- Barbados
 
- St. Kitts und Nevis
 
- Dominikanische Republik
 
- St. Vincent und die Grenadinen

Name: Arianna Sabourin Martínez
 
Meine künstlerische Laufbahn begann mit 18 Jahren, nachdem ich die 12. Klasse der Schule
 
erfolgreich beendete. Ich schrieb mich in der Tanzschule Gaviota ein. Dort lernte ich in den zwei
 
folgenden Jahren Volkstänze, Folkloretänze zeitgenössische Tänze. Die Prüfungen schloss ich mit
 
exzellenten Ergebnissen ab.
 
Im Jahr 1996 begann ich als professionelle Tänzerin als Teil der Tanzgruppe "Obba Ile" unter der
 
bewährten Leitung von Alfonso Alfredo Pintado in Varadero. Bei der Gruppe "Obba Ile" blieb ich
 
für vier Jahre.
 
Im Jahr 2000 kehrte ich nach Havanna zurück und habe dort während des Zeitraums von einem Jahr
 
in den beiden Gruppierungen "Alafia" und "Obbara Ire" gearbeitet.
 
Danach begann ich wieder selbst als professionelle Tänzerin in der Gruppe "Ensila Mundo" zu
 
arbeiten, und zwar unter der Leitung von Francisco Toscano - dort blieb ich für acht Jahre. Die
 
Gruppe gehört zur Unternehmensgruppe von Ignacio Piñeiro.
 
Mitte des Jahres 2008 wandte ich mich an die "Misión Internacionalista", wo ich für den Zeitraum
 
von sechs Monaten als Lehrerin für Tanz und Musik gearbeitet habe.
 
Im Jahr 2009 war ich in den beiden Gruppierungen "Clave" und "Guaguancó" unter der Leitung von
 
Amado D. Deus Hernández integriert und noch einmal für zwei Jahre in Venezuela in der "Misión
 
Internacionalista" tätig, bevor ich im Jahr 2012 zurückkehrte und meine Arbeit mit meiner Gruppe
 
fortsetzte, in der ich nach wie vor Mitglied bin.
 
Ich habe an verschiedenen Orten gearbeitet, auf die ich im folgenden eingehe:
 
VARADERO.
 
- Hotel Los Delfines. Club Las Morlas. Hotel International. Gaviotas 3 und 4. Sol Club Las Sirenas.
 
HAVANNA.
 
Hotel Inglaterra. Hotel Panorama. Wemileres. UNEAC (Unión Nacional de Escritores y Artistas de
 
Cuba, dt. "Nationale Union der Schriftsteller und Künstler Kubas"). Musikfestivals. Fernsehshows.
 
Karnevals. Vereinigung "Yoruba de Cuba". Salón Rosado La Tropical. Gira Nacional Clave y
 
Guaguancó.
 
VENEZUELA.
 
Palacio Miraflores. Isla Margarita. Teatro Teresa Carreño. Salón bicentenario Tanzschule für Salsa
 
und Ashé. Círculos de abuelos (dt. "Großelternkreise"). Festival de danza (dt. Tanzfestival) in
 
Yaracuy.
 
CERROS.
 
El Paraíso. San Agustín. La Bandera. Los Sin Techos. El Valle und an anderen Orten.

Name: Frank Reynaldo Reyes Fuste
 
Ausbildung:
 
- Abschluss als Tänzer für zeitgenössische Tänze, afro-kubanische Folklore und Tanztechniken für
 
Musical-Shows (2007-2009)
 
- Tänzer für Musical-Shows (2009)
 
Berufserfahrung:
 
- Professioneller Tänzer (Oktober 2009-Juli 2010) in der Tanzgruppe "Habana Danza" unter der
 
Regie von Maestro Andrés Gutiérrez
 
- Professioneller Tänzer (Juli 2010-Dezember 2010) in der Tanzgruppe "Latín Pride" unter der
 
Leitung von Alain Fernández
 
- Professioneller Tänzer (Februar 2011-Februar 2013) in der Tanzgruppe "Pinos nuevos", geleitet
 
von Maestro Lazaro Noriega
 
Übersicht der bisherigen Veranstaltungsorte:
 
- Strand von Varadero
 
- Hotel Acuario de la Marina Hemingway"
 
- Hotel "Tropical Club" in Varadero
 
- Hotel "Kawama" in Varadero
 
- Hotel " Tropicoco playas del este"
 
- Club Habana

Name: Ronal Raniel Fernández Plario
 
Abschluss an der "Villa Clara" der "Escuela de Técnica Folklórica" (dt. Tanzschule für Folklore).
 
Dort begann ich auch meine Tanzkarriere, dann bin ich nach Havanna gekommen, wo ich mein
 
soziales Jahr in der "Compañía de Ballet Folklórico Banrara" gemacht habe.
 
Nachdem ich meinen sozialen Dienst dort beendete, habe ich mich der "Compañía Raíces"
 
angeschlossen, wo ich für einen Zeitraum von zwei Jahren gearbeitet habe. Nachdem ich daraufhin
 
vor 6 Jahren der Gruppe "Orisha Oko" beigetreten bin, wollte ich für immer dort bleiben. Ich habe
 
spezialisierte Kenntnisse in allen Arten von Volkstänzen. Ich habe auch an vielen Veranstaltungen
 
als Tänzer teilgenommen, zu nennen sind neben vielen anderen Orten z.B.:
 
- Baila en Cuba
 
- Rumbakurs "Tata Güines"
 
- Karneval in Mexiko
 
- Gemeinschaftliche Projekte auf dem Gebiet der Performance, diese zusammen mit dem Bildhauer
 
Mendibe
 
- Theater "Mella", Karl-Marx- Theater, Theater "Miramar"
 
- Franco haitianischer Konvent in der Provinz Santiago de Cuba
 
- Festival del Guemilere in Guanabacoa, entstanden in Abacuá

Name: Pedro Alarcón Martínez
 
Ich habe die Varietétheater-Schule besucht und dort meinen Abschluss als professioneller Tänzer
 
gemacht. Aktuell gehöre ich dem "Centro de la Música" in Camagüey -der viertgrößten Stadt
 
Kubas- an.
 
Ich habe seit 2003 als Tänzer in verschiedenen Gruppen gewirkt, z.B. in den Gruppen "Ciclón del
 
Caribe" und "Sexta Imagen" aber auch in den Gruppen "Hocanto Mi" und "Raíz Cuba".
 
Danach arbeitete ich als Tanzlehrer für Salsa und war auf dem Festival in Malmö in Schweden
 
aktiv.
 
Ich habe in verschiedenen kulturellen Aktivitäten mitgewirkt, wie zum Beispiel:
 
- St. Lucia in Camagüey, im Cabaret "El Colonial", in der Karibik und allen Gemeinden von
 
Camagüey und anderen Orten, seitdem auch für "Raíz Cuba"
 
- an der Varietétheater-Schule, an welcher ich meinen Abschluss gemacht habe
 
- Karnevalveranstaltungen in Camagüey

Name: William Michel
 
Beruf: Assistent
 
Ich habe an Kursen für Tanz und Volkstänze am Nationaltheater und dem Teatro América
 
teilgenommen. Derzeit bin ich als Assistent an unserer Tanzakademie tätig. Ich verfüge über
 
besondere Kenntnisse auf dem Gebiet des Salsa (Casino).
 

Assistenten

  • Thaimi
  • Yiriam
  • Ana

Wir haben ein hohes technisches Niveau, professionelle und Respekt für unsere Mitarbeiter und Kunden. Durch unsere Tanz bauen wir eine Brücke, die Sprachbarrieren bricht.

Best gambling websites website